Flux RSS

Suchen & Finden
Homepage
Willkommen   >   Studienangebot   >   Universitätsdiplom   >   Gesundheitsbildung

Gesundheitsbildung

Universitärer Abschluss in Gesundheitsbildung (nach dem Abitur und einem 3-jährigen Studium)

Dieses Studium wird erwartungsgemäß von denjenigen gewählt, die auf dem Gebiet der Gesundheitspflege sowie als Angestellte oder Freiwillige in dem spezifischen Bereich der Gesundheitsförderung tätig sind (alle sozio-sanitären, sozio-erzieherischen und erzieherischen Berufe, sowie Berufe, bei denen es um spezifische Maßnahmen und die gemeinschaftliche Gesundheitsförderung geht). Diese Multidisziplinarität der Berufe erlaubt die Schaffung einer Dynamik, die der Gesundheitsförderung bei den später durchgeführten Maßnahmen zu Gute kommt.

 Die vorrangig angestrebten Ziele sind:

 - das Beitragen zur Gesundheitsförderung und zur Professionalisierung der an der Erziehung Beteiligten,

- die Gegenüberstellung von Erfahrungen und Praktiken mit dem im erzieherischen und medizinisch-sozialen Bereich bestehenden Wissen,

- die Erweiterung der Kenntnisse in Methodologie und Projektmanagement.